9. Mai 2018

An der WM der Para-Sportschützen realisiert Nicole Häusler einen Exploit. Die Pfaffnauerin sichert der Schweiz mit dem neunten Rang in der Disziplin 10 m Luftgewehr einen Quotenplatz für die Paralympics in Tokyo 2020.

„Wir sind sehr zufrieden“ erklärt Walter Berger, Trainer der Schweizer WM-Debütantin, nach dem Ende der Wettkämpfe. Mit 628.9 Punkten und dem neunten Rang in der Qualifikation der Disziplin 10 m Luftgewehr (stehend) erzielte Nicole Häusler bereits bei ihrem WM-Debüt ein Spitzenresultat, welches der Schweiz einen Quotenplatz für die Paralympics in Tokyo 2020 garantiert. Nur 1.1 Punkte fehlten dabei zu Rang acht und dem Einheimischen Jiseok Lee, welcher den letzten Finalplatz ergatterte.
Sechzig Zehner
Die einzige Schweizer Teilnehmerin lässt danach auch mit dem zwölften Rang in ihrer vermeintlich schwächeren Disziplin, dem 10 m Luftgewehr liegend, aufhorchen. So fehlten ihr dort gerade mal 0.5 Punkte zum Einzug ins Finale der besten Acht. Beeindruckende 60 Zehner schoss die ausgebildete Radiologie-Fachfrau in einer spannenden Qualifikation mit 50 Teilnehmern.
Resultate
Cheongju (KOR). WM. Sportschiessen. Mixed (SH2). R4 10 m Luftgewehr. Final. 1. Jiseok Lee (KOR) 254.0 2. Michael Johnson 253.6. 3. Youngjun Jeon 232.2 – Nicole Häusler (SUI/Pfaffnau) als 9. In der Qualifikation ausgeschieden.
R5 10 m Luftgewehr liegend. Final. 1 Dragan Ristic (SRB) 254.8. 2. Vitali Plakuschikyi (UKR) 253.5 3. Hakan Cevik 232.4 . – Nicole Häusler (SUI/Pfaffnau) als 12. der Qualifikation ausgeschieden.
Weitere Informationen:
Offizielle Website

29.03.2021

Videoserie: Monday Motivation mit Heinz Frei

"Bevor man ernten kann, muss man säen." Para-Legende Heinz Frei spricht über seine Motivation, und warum er zu Japan eine ganz besondere Verbundenheit hat. #roadtotokyo #motivation #motivationmonday #parasport #paralympics2020
Weiterlesen
16.03.2021

Frauen- und Para-Power - neu in einem Buch

Diese Frauen haben Sportgeschichte geschrieben: Die JournalistInnen Monica Schneider, Marco Keller und Peter M. Birrer haben die 30 prägendsten Schweizer Sportlerinnen der letzten 50 Jahre portraitiert.
Weiterlesen
16.03.2021

Videoserie: Vom Reitsport zur Leichtathletik - Celine van Till im Portrait

Die Genferin Celine van Till hat nach den Paralympischen Spielen von Rio 2016 wieder gelernt zu rennen, und kurz danach die Disziplin gewechselt. Mit ihren Leistungen will sie Menschen motivieren, über sich selbst hinauszuwachsen. #roadtotokyo
Weiterlesen