27. Mai 2022

An der Para-Cycling-EM in Österreich ist die Genferin Celine van Till im Zeitfahren Europameisterin geworden. Sie bestätigte damit ihre starke Form. Flurina Rigling gelang in der WC2-Kategorie die Silbermedaille.

«Ich bin bereits seit 15 Jahren im Leistungssport und heute habe ich meinen ersten
internationalen Titel geholt», sagt Celine van Till im Anschluss an das Rennen im
österreichischen Lochen am See. Sie sei überglücklich. Van Till hat bereits Karrieren
im Dressurreiten und in der Leichtathletik hinter sich – gesundheitliche Probleme
zwangen sie mehrmals zur Neuorientierung. Die Para-Cycling-Rennen bestreitet sie
auf einem Dreirad.

An der EM in Österreich konnte sich van Till gegen zwei deutsche Konkurrentinnen
durchsetzen, die auf Platz zwei und drei landeten. Nach kleineren
Startschwierigkeiten fand die Genferin gut ins Rennen und konnte besonders in den
Steigungen «richtig Gas geben». Celine van Till konnte mit der Goldmedaille an ihre
jüngsten Weltcup-Erfolge anschliessen: Im deutschen Elzach holte sie sogar zwei
Mal Gold. Ebenfalls Grund zu feiern hat Flurina Rigling. Die Athletin aus Hedingen (ZH) musste
sich im Kampf gegen die Uhr nur der deutschen Fahrerin Hausberger geschlagen
geben.

«Ich bin sehr zufrieden, weil ich meine Leistung und das richtige Pacing abrufen
konnte», sagt Rigling. Auch sie konnte zuletzt am Weltcup in Elzach glänzen, als sie
die Beste im Bergzeitfahren war und Silber im Strassenrennen gewann.
Eine starke Leistung zeigte auch Timothy Zemp, der in der MC4-Kategorie um nur 20
Sekunden die Medaillenränge verpasste.
Die Para-Cycling-EM zieht am Samstag an einen neuen Austragungsort: In Altenhof
und Gaspaltshofen steht das Strassenrennen der Cycling-, Tandem- und Dreirad-
Athlet*innen an.

30.06.2022

Partnermeeting 2022 - Letzigrund Stadion

Einige Impressionen unseres Partnermeetings im Letzigrund Stadion. Neben Infos gabs Para-Sport hautnah im Infield und Gänsehaut mit dem Film "Phönix aus der Asche".
Weiterlesen
21.06.2022

Mauritz Trautner wird neuer Head Coach Ski Alpin

Das Swiss Paralympic Ski Team wird neu von Mauritz Trautner trainiert. Der ehemalige Co-Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft soll das Schweizer Team weiterentwickeln und an der Weltspitze etablieren.
Weiterlesen
18.06.2022

Madeira, die Medailleninsel im Atlantik

Die Para-Schwimm-WM geht heute Abend zu Ende und sie war für die Schweizer*innen sehr erfolgreich. Nora Meister holte zwei Mal Bronze und Leo McCrea mit Silber seine erste WM-Medaille.
Weiterlesen