12. August 2022

Die Zürcher Para-Cyclerin Flurina Rigling holt an der WM im kanadischen Baie-Comeau den Vize-Weltmeistertitel. Gold gewinnt die Deutsche Maike Hausberger mit 38 Sekunden Vorsprung auf die Schweizerin.

Für Flurina Rigling könnten die Rennen in Kanada nicht besser laufen. Beim Weltcup in Québec vergangene Woche holte sie zwei Mal Gold, nun wird sie erstmals Vize-Weltmeisterin im Zeitfahren. An der WM in Portugal vor einem Jahr erreichte sie in dieser Disziplin den 3. Platz.

«Eine WM-Medaille ist immer etwas Schönes, diese bedeutet mir noch etwas mehr als eine Weltcupmedaille», freut sich Flurina Rigling nach der Medaillenzeremonie. Sie ist sehr zufrieden mit ihrer Leistung. «Ich hatte nicht so einen guten Start, war vielleicht nicht ganz so entschlossen wie im Weltcup, aber ich konnte danach den Rhythmus steigern», sagt die Para-Cyclerin. Die WM-Silbermedaille bekommt wie ihre bisherigen Medaillen einen besonderen Platz in ihrem Zimmer. «Ich sehe sie auf jeden Fall vom Bett aus», lacht die Zürcherin.

Für die Dreiradfahrer*innen und Handbiker*innen geht es morgen weiter mit dem Strassenrennen, bevor ihre Saison zu Ende geht. Die stehenden Fahrer*innen starten am Sonntag im Strassenrennen, bei ihnen steht dann noch die Bahn-WM im Velodrom von Paris 2024 im Oktober auf dem Programm.

Foto: Sarah Ennemoser

 

20.09.2022

Zwei Schweizer Sportschützen für die WM in den Arabischen Emiraten selektioniert

Die Sportschützen Nicole Häusler und Stefan Amacker nehmen vom 3. bis 17. November an den Weltmeisterschaften in Al Ain (UAE) teil. Die Luzernerin Nicole Häusler, welche an den Paralympics in Tokio am Start war, erreichte in diesem Jahr an der EM erstmals den Final. Für den Zürcher Stefan Amacker ist es die erste WM-Teilnahme, auch er erreichte beim Weltcup in München den Final.
Weiterlesen
15.09.2022

Tischtennis-WM: Silvio Keller strebt Halbfinal an

Als einziger selektionierter Schweizer möchte Silvio Keller an der Para-Tischtennis-WM vom 6. bis 12. November im spanischen Granada die Halbfinals erreichen. Die andalusische Stadt hat eine lange Tischtennis-Tradition, sie ist die Heimatstadt des fünffachen Paralympioniken José Manuel Ruiz.
Weiterlesen
12.09.2022

Heinz Frei mit dem Allianz Lifetime Award ausgezeichnet

Der 64-jährige Rollstuhlsportler Heinz Frei wurde an den Swiss Diversity Awards am vergangenen Samstag in Bern mit dem Allianz Lifetime Award geehrt. Ausgezeichnet wurden an diesem Abend zum vierten Mal Schweizer Persönlichkeiten und Projekte für ihr Engagement in den Bereichen Diversität und Inklusion.
Weiterlesen