27. Februar 2018

Grosser Auftritt von Felix Wagner (Rollstuhlcurling) beim Empfang der Olympia-Delegation und der Stabübergabe mit Swiss Olympic in Kloten. Die olympischen Medailengewinner Ramon Zehnhäusern, Nevin Galmarini, Daniel Yule, Luca Aerni, Chef de Mission Ralph Stöckli oder Swiss Olympic-Präsident Jürg Stahl wünschten dem Russikoner viel Erfolg und gaben ihm möglicherweise entscheidende Tipps mit auf den Weg.

Die Palette der Medaillentipps reichte von "Kein Wasser trinken", "Hände viel waschen" bis "einfach Freude haben". Selbstverständlich durfte Felix der Glückliche auch schon eine Goldmedaille in der Hand halten und das Glücksgefühl verinnerlichen. Der Snowboarder Nevin Galmarini und Ralph Stöckli überreichten schliesslich Felix Wagner und Luana Bergamin, Chef de Mission Swiss Paralympic, symbolisch die olympische/paralympische Fackel. Die Schweizer Erfolgsgeschichte kann damit an den Paralympics fortgeschrieben werden. Swiss Olympic gab elf Medaillen als Ziel vor und kehrte mit 15 zurück. Drei sind an den Paralympics budgetiert. Ergibt hochgerechnet...

11.06.2024

Fokus auf die Paralympics nach der EM

Für die Sportschützin Nicole Häusler verliefen die Europameisterschaften im spanischen Granada nicht wie erhofft. Die chaotische Organisation und die einschränkenden Umstände vor Ort wirkten sich auf die Resultate der aktuell besten Schweizer Rollstuhlschützin aus. Dennoch blickt die Pfaffnauerin optimistisch nach Paris 2024.
Weiterlesen
10.06.2024

Positive Bilanz - Letzte ParAthletics für Manuela Schär 

Mit einem Weltrekord und fünf Siegen von Catherine Debrunner, einem Europarekord und einem Sieg von Manuela Schär und fünf Siegen von Marcel Hug ziehen die Schweizer Rollstuhlleichtathletik-Cracks eine sehr positive Bilanz von den ParAthletics 2024 in Nottwil. Für Manuela Schär war es die letzte Teilnahme an Bahnrennen in der Schweiz.
Weiterlesen
05.06.2024

Leichtathletik: Letzter Meilenstein vor den Paralympics

Vom 6. bis 9. Juni 2024 messen sich in Nottwil unter anderem Marcel Hug, Catherine Debrunner und Manuela Schär mit der internationalen Konkurrenz. Für viele Leichtathlet*innen sind die ParAthletics eine wichtige Standortbestimmung für die Paralympics 2024 in Paris.
Weiterlesen