14. Mai 2018

Erstmals in der Geschichte konnten TV-Zuschauer in der Schweiz Para-Ski-alpin-Rennen von Paralympics verfolgen. Die umfassende Berichterstattung von Schweizer Radio und Fernsehen beleuchtete zudem die anderen Schweizer Sportarten Rollstuhlcurling und Para-Ski-Langlauf.

Angelika Kren, Projektleiterin Paralympics bei SRF bilanziert: «Zum ersten Mal konnten wir die Paralympischen Ski-Alpin-Rennen live zeigen. Eine grosse Herausforderung, nicht zuletzt wegen der Zeitverschiebung. Wir freuen uns sehr, dass das Schweizer TV-Publikum unsere Liveübertragungen positiv angenommen hat. Auf ein erfreuliches Interesse ist auch das Magazin ‘Paralympics: die Highlights‘ mit den Höhepunkten aus Schweizer Sicht gestossen. Die meistgesehene Ausstrahlung erzielte in der Deutschschweiz einen Zuschauerschnitt von 141’000 Personen, was einem Marktanteil von 27,3 Prozent entspricht.»

19.07.2021

Motivation Monday mit Nicole Geiger - wenn sich Ross und Reiterin auf die Paralympics vorbereiten

Weiterlesen
14.07.2021

Bärenstark für die Athlet*innen

Seit Juli 2021 begleitet der Para-Bear die Schweizer Behindertensportler*innen auf ihrem Weg an Paralympics, Europa- und Weltmeisterschaften. Sein Ziel ist ambitioniert. Er macht sich auf die Suche nach Supporter*innen, welche den Behindertenspitzensport in der Schweiz finanziell unterstützen möchten. Ob grosse oder kleine Beiträge, jeder Rappen zählt.
Weiterlesen
12.07.2021

"Die Paralympics sind ein Riesentraum für mich."

Beinahe fünf Jahre haben sie daraufhin gearbeitet, und nun ist es Gewissheit: Nora Meister und Marcel Hug sind zwei von insgesamt 20 Athlet*innen, die die Schweiz an den Paralympics in Tokio vertreten werden.
Weiterlesen