12. Juni 2018

Ob auf Skiern den Berg runter, mit dem Handbike den Berg rauf oder mit voller Kraft über die Ziellinie. Zahlreiche Spitzenleistungen und insgesamt 16 Medaillen an elf Titelkämpfen konnten von der Schweizer Behindertensportfamilie2017 bejubelt werden. Diese fantastischen Leistungen werden im Jahresbericht 2017 verdientermassen noch einmal gewürdigt. Im aktuellen «merci 2018/1» blicken wir noch einmal auf die goldenen Paralympics von Théo Gmür zurück und unterhalten uns mit Para-Langläufer Luca Tavasci über seine persönliche und private Zukunft.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!

16.09.2021

Geberit wird neuer Supplier von Swiss Paralympic

«Das Beste für die Besten». Nach diesem Motto geht Geberit nach den erfolgreichen Paralympics in Tokio eine Partnerschaft mit Swiss Paralympic ein. Das Unternehmen für Sanitärprodukte mit Sitz in Rapperswil-Jona unterstützt die Stiftung als Supplier in den kommenden zwei Jahren.
Weiterlesen
13.09.2021

Karin Suter-Erath beendet erfolgreiche Spitzensportkarriere

An den paralympischen Spielen in Tokio krönte Badmintonspielerin Karin Suter-Erath ihre Karriere mit einem herausragenden fünften Platz im Einzel und einem vierten Rang im Doppel. Nun tritt sie vom Leistungssport zurück.
Weiterlesen
05.09.2021

Ein markantes Zeichen auf dem Weg in die Zukunft

Die Paralympics Tokyo 2020 sind zu Ende, und sie waren aus Schweizer Sicht überaus erfolgreich. 14 Medaillen bringen die 13 Athletinnen und 8 Athleten mit nach Hause, davon sieben Mal Gold, vier Mal Silber, drei Mal Bronze.
Weiterlesen