8. Oktober 2023

Marcel Hug und Catherine Debrunner setzen ihren Siegeszug fort und gewinnen den Chicago Marathon.

Marcel Hugs Siegesserie ist ungebrochen. Er gewann den Chicago Marathon überlegen mit einem neuen Streckenrekord in einer Zeit von 1:22:37. Der Zweitplatzierte Daniel Romanchuk (USA) rollte fast neun Minuten später über die Ziellinie. Bereits den Berlin Marathon vor zwei Wochen entschied Hug überlegen für sich.

Bei den Frauen hingegen fiel das Resultat knapp aus. Catherine Debrunner und die US-Amerikanerin Susannah Scaroni lieferten sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen, das schliesslich die Schweizerin zu ihren Gunsten entschied und die Ziellinie in 1:38:44 als Erste überquerte. Erst vor zwei Wochen stellte sie am Berlin Marathon einen neuen Weltrekord auf (1:34:16). Manuela Schär beendete den Chicago Marathon auf dem vierten Rang.

Resultate

11.06.2024

Fokus auf die Paralympics nach der EM

Für die Sportschützin Nicole Häusler verliefen die Europameisterschaften im spanischen Granada nicht wie erhofft. Die chaotische Organisation und die einschränkenden Umstände vor Ort wirkten sich auf die Resultate der aktuell besten Schweizer Rollstuhlschützin aus. Dennoch blickt die Pfaffnauerin optimistisch nach Paris 2024.
Weiterlesen
10.06.2024

Positive Bilanz - Letzte ParAthletics für Manuela Schär 

Mit einem Weltrekord und fünf Siegen von Catherine Debrunner, einem Europarekord und einem Sieg von Manuela Schär und fünf Siegen von Marcel Hug ziehen die Schweizer Rollstuhlleichtathletik-Cracks eine sehr positive Bilanz von den ParAthletics 2024 in Nottwil. Für Manuela Schär war es die letzte Teilnahme an Bahnrennen in der Schweiz.
Weiterlesen
05.06.2024

Leichtathletik: Letzter Meilenstein vor den Paralympics

Vom 6. bis 9. Juni 2024 messen sich in Nottwil unter anderem Marcel Hug, Catherine Debrunner und Manuela Schär mit der internationalen Konkurrenz. Für viele Leichtathlet*innen sind die ParAthletics eine wichtige Standortbestimmung für die Paralympics 2024 in Paris.
Weiterlesen