Aus in der KO-Phase für Martin Imboden

In der zweiten Runde der KO-Phase geht für Martin Imboden die WM der Bogenschützen zu Ende. Er unterliegt dem Japaner Ajima Yutaka.

Die Qualifikation beendete der Visper mit 633 Punkten auf dem 42. Rang. In der ersten Runde der KO-Phase gelang es ihm den Tschechen Jaroslav Zelenka auszuschalten (139:111).In der darauffolgenden Runde des WM-Turniers unterlag der Walliser jedoch dem Japaner Ajima Yutaka mit 135:142. Martin Imboden und sein Trainer Carlo Castaletti richten nun die Planung auf die WM 2019, die in Hertogenbusch (NED) stattfinden wird.

Resultat

Peking (CHN). Bogenschiessen. WM. Männer. Open. 1/32-Final: Yutaka Ajima (JAP) s. Martin Imboden (SUI/Visp, 42. der Qualifikation) 142:135. — Imboden ausgeschieden.

 

Martin Imboden

Bogenschiessen