Drei Para Athlet*innen für den Swiss Diversity Award nominiert

Drei Para Athlet*innen wurden für den Swiss Diversity Award 2020 in der Kategorie Sport nominiert:

Abassia Rahmani, Leichtathletik standing

Theo Gmür, Ski alpin

Fabian Blum, Rollstuhl-Leichtathletik

Abassia Rahmani sagt zu ihrer Nominierung: «Ich fühle mich geehrt, dass ich nominiert wurde. Es ist ein erfüllendes Gefühl, wenn meine Leistungen als Athletin anerkannt werden».

Swiss Diversity Award

Der Swiss Diversity Award feiert und würdigt die Vielfalt der Schweiz, in der Menschen mit verschiedensten Ethnien, Religionen, körperlichen Einschränkungen oder sexuellen Orientierungen leben.

Der unter der Schirmherrschaft von «Pink Cross» stehende Verein stellt die Wahrung und die Förderung der Vielfalt ins Zentrum. Mit dem Award werden Menschen und Organisationen geehrt, die sich für Diversität und Inklusion einsetzen.

Die Verleihung des Swiss Diversity Award findet am 5. September 2020 im Kursaal Bern statt. An der Swiss Diversity Award Night werden 22 nominierte Personen in acht unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. Der Höhepunkt bildet der Life Time Award.

Wenn Sie dabei sein wollen, wenn der Award der Kategorie Sport einem unserer Athlet*innen verliehen wird, holen Sie sich jetzt Ihr Ticket unter https://diversityaward.ch/tickets-2020/ Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter https://diversityaward.ch/programm/.

 

Abassia Rahmani

Leichtathletik

Fabian Blum

Leichtathletik

Théo Gmür

Ski alpin