Beschreibung

Biathlon kombiniert Langlauf (cross-country-skiing) und die Treffsicherheit im Schiessstand. Drei Disziplinen der Sportart sind paralympisch: Sprint, Mitteldistanz und Biathlon Individual. Am Ende jeder Langlauf-Runde treffen die Athleten im Schiessstand ein und geben mit einem Präzisions-Luftgewehr fünf Schüsse auf die 10 m entfernten Zielscheiben ab. Wird eine schwarze Scheibe getroffen, wird sie weiss und der Schütze kann auf die nächste Scheibe zielen. Sehbehinderte tragen Kopfhörer mit einem Tonsignal, das stärker wird, wenn das Zielfernrohr auf die Scheibe gerichtet ist. Trifft der Athlet eine Scheibe nicht, muss er eine Strafrunde drehen.

Die Athleten absolvieren den Wettkampf entweder im Sit-ski oder stehend.

Klassifikation

Die Wettkampfkategorien unterscheiden sich in sitzend, stehend oder sehbehindert

Sitzend:

Alle sitzenden Athleten sind von Beineinschränkungen betroffen. Je tiefer die Klassifikationszahl desto stärker sind die körperlichen Einschränkungen. Es gibt die Kategorien: LW 10, LW 10.5, LW 11, LW 11.5 und LW 12

Stehend:

Einschränkungen an den Beinen (LW 2, LW 3, LW 4)

Einschränkungen an den Armen (LW5/7, LW 6, LW 8)

Einschränkungen an Armen und Beinen (LW 9)

Sehbehindert:

Je stärker die Seheinschränkung, desto tiefer die Zahl (B1, B2, B3). Die sehbehinderten Athleten werden von einem Guide begleitet.

Internationale Stars: Anja Wicker (GER), Chris Klebl (CAN)

Mrz 2018

Datum Anlass Ort Teilnehmer (Athleten)
Fr. 09.03.2018
bis So. 18.03.2018
Paralympics PyeongChang 2018 PyeongChang (KOR)

nicht definiert