2. August 2019

1.-4.8.2019 Nottwil 2019 World Para Athletics Junior Championships

Nach der Bronzemedaille von gestern gab es heute Gold für Licia Mussinelli (Derendingen) über 1500 Meter. Nach einem taktisch klug gefahrenen Rennen bezwingt sie im Schlusssprint die Britin Eden Rainbow-Cooper. Über 100 Meter gewinnt sie zudem Silber und damit ihre dritte Medaille.

Im strömenden Regen blieben die Athletinnen im Wettkampf über 1500 Meter bis auf die letzte Runde eng beisammen und fuhren ein langsames, taktisches Rennen. Erst auf den letzten 400 Meter zog die Schweizerin das Tempo sichtbar an und setzte sich zusammen mit der Britin vom Feld ab. Auf den letzten 100 Meter konnte sie nochmals zulegen, sodass sie ihren Titel von 2017 erfolgreich verteidigen konnte. Sie zeigte sich nach dem Rennen erfreut: «Die Taktik, die ich mir zurechtgelegt hatte, konnte ich umsetzen. Auch mit dem Material, das ich an das Wetter angepasst hatte, war ich voll zufrieden. Alles passte.»

Auf der Sprintstrecke über 100 Meter zeigte Licia Mussinelli erneut, dass sie in Topform ist. Mit dem hervorragenden zweiten Platz sicherte sie sich ihre dritte Medaille bei insgesamt drei Starts. Das Publikum darf auf die weiteren beiden Wettkämpfe gespannt sein.

Auch Matiwos Russom (Basel) und Dario Studer (Hauenstein) starteten am Morgen über 1500 Meter. Sie zeigten solide Leistungen und beendeten das Rennen auf dem vierten und fünften Platz. Über 100 Meter kamen die beiden Schweizer nicht ideal ins Rennen. Es resultierte ein fünfter Platz für Matiwos Russom und ein achter Platz für Dario Studer.

Die mit 14 Jahren jüngste Athletin des Schweizer Teams, Linda Flury (Rohrbachgraben), zeigte bei ihrem WM-Debut, dass sie Potenzial hat. Zwar mochte sie mit den beiden anderen Athletinnen in ihrer Kategorie nicht mithalten, aber das ist aufgrund ihres Alters nachvollziehbar.

Positive Zwischenbilanz
Paul Odermatt, der Trainer der vier Nachwuchsathleten zog nach den beiden Renntagen eine positive Zwischenbilanz: «Das Niveau der internationalen Konkurrenz ist beachtlich und die Messlatte für alle vier Schweizer sehr hoch. Licia Mussinelli hat eine sehr reife und taktisch geschickte Leistung gezeigt. Sie hat das Rennen richtig gelesen. Matiwos Russom und Dario Studer können zwar noch nicht ganz vorne mithalten. Aber ich habe den Eindruck, dass sie Lunte gerochen haben. Nun braucht es in den kommenden Jahren viel Arbeit. Die junge Linda Flury hat ihr erstes Rennen sehr gut gemacht. Sie ist flink und koordinativ stark. Das sind wichtige Voraussetzungen für die Zukunft.»

Weltrekord
Insgesamt gab es an dieser Junioren-WM drei Weltrekorde. Das zeigt, dass die Bahn in Nottwil gute Zeiten ermöglicht.

Morgen stehen alle vier Schweizer in den Wettkämpfen über 200 Meter im Einsatz bevor am Sonntag noch die 800 Meter Rennen ausgetragen werden.

Resultate der Schweizer Athletinnen und Athleten
Nottwil. Nottwil 2019 World Para Athletics Junior Championships

2. August 2019
Männer sitzend 1500 m. Klasse T51-54: 4. Matiwos Russom (Basel) 04:11.62 -- 5. Dario Studer (Hauenstein) 04:31.98 100 m. Klasse T51-54: 5. Matiwos Russom (Basel) 00:19.64 -- 8. Dario Studer (Hauenstein) 00:19.63
Frauen sitzend, 1500 m. Klasse T51-54: 1. Licia Mussinelli (Derendingen) 04:37.87 100m m Klasse T51-54: 2. Licia Mussinelli (Derendingen) 00:18.33 100m m Klasse T51-54: 3. Linda Flury (Rohrbachgraben) 00:21.48

1. August 2019
Männer sitzend 400 m. Klasse T51-54: 5. Dario Studer (Hauenstein) 01:08.16 -- Matiwos Russom (Basel) DQ
Frauen sitzend 400 m. Klasse T51-54: 3. Licia Mussinelli (Derendingen) 01:02.20

Weltrekorde
200 m Männer. Klasse T63: Michael Mabote Puseletso (RSA) 00:26.36
200 m Männer Klasse T61: Ntango Mahlangu (RSA) 00:23.03 100 m
Frauen Klasse T61: ERina Yuguchi (JPN) 00:19.92

 

Startzeiten Schweizer Athleten

Startzeiten Schweizer Athleten Athleten Samstag 3. August 2019 Sonntag

4. August 2019

Linda Flury (T54) 17.50 Uhr: 200 Meter
Licia Mussinelli (T54) 18:10 Uhr: 200 Meter 16:55 Uhr: 800 Meter
Matiwos Russom (T53) 17.30 Uhr: 200 Meter 16.30 Uhr: 800 Meter
Dario Studer (T54) 17.40 Uhr: 200 Meter 16.30 Uhr: 800 Meter

 

Programm

Samstag 3. August 2017 Sonntag 4. August 2018
9.00 – 12.45 Uhr Wettkämpfe 9.00 – 12.30 Uhr Wettkämpfe
14.30 bis 15.30 Uhr Konzert Kinderband Tischbombe 14.00 bis 15.00 Uhr Konzert Martin Imlig

Ab 13.30 Uhr Ballon-Künstler, Airbrush-Tattoos

16.00 – 20.30 Uhr Wettkämpfe 15.00 – 19.00 Uhr Wettkämpfe

Ab 20.00 Uhr Abschlussparty mit DJ in der Beachbar

 

Foto: Urs Sigg "Sigg Fotografie"

Ansprechpartner für Medien
Evelyn Schmid
Medienverantwortliche der Nottwil 2019 World Para Athletics Junior Championships
Schweizer Paraplegiker-Vereinigung, Nottwil
Tel. +41 41 939 54 08, Mobile +41 79 617 38 87, E-Mail: evelyn.schmid@spv.ch

30.11.2019

Ehrung für die erfolgreichsten Para-Sportler des Jahres

Am Samstagabend wurden an der Swiss Paralympic Night in Bern die erfolgreichsten Athle-tinnen und Athleten für ihre Medaillen in diesem Jahr geehrt. Acht Ehrungen standen auf dem Programm. Den Allianz Newcomer Award 2019 erhielt die Leichtathletin Sofia Gonzalez.
Weiterlesen
19.11.2019

Die Vorbereitungen für die Paralympics von Tokyo 2020 gehen in die heisse Phase

Weiterlesen
13.11.2019

Dritte Medaille für Marcel Hug

Nach Silber (800m) und Bronze (1500m) gewinnt Marcel Hug an der Para Leichtathletik-WM in Dubai über 5000m als Titelverteidiger hinter 1500m-Weltmeister Prawat Wahoram (THA) die dritte Medaille im dritten Rennen.
Weiterlesen