Ehrung für die erfolgreichsten Para-Sportler des Jahres

An der Swiss Paralympic Night 2017 wurden die zehn erfolgreichsten
Athleten des Jahres für ihre Erfolge geehrt. Den Allianz Newcomer Award 2017 erhält der
junge Skifahrer Théo Gmür (Haute-Nendaz VS).

Mit der diesjährigen Swiss Paralympic Night im Hotel Schweizerhof Bern ging am Samstagabend
ein erfolgreiches Sportjahr für den Schweizer Behindertensport zu Ende. Bei den Weltmeisterschaften
der Leichtathletik (Elite und Junioren), Para-cycling und Ski alpin sowie der
Europameisterschaft im Para-Equestrian durften die Fans des Schweizer Behindertensports
insgesamt sechzehn Mal über Edelmetall jubeln. Bei der von Daniela Milanese moderierten
Gala wurden die erfolgreichsten Athletinnen und Athleten für ihre Erfolge von Swiss Paralympic
geehrt.

Drei Weltmeister und ein Newcomer
Ein weiteres herausragendes Jahr hatte Marcel Hug (Nottwil), der an der WM in London gleich
dreimal Gold gewann. Zu Weltmeisterehren kamen in diesem Jahr auch der Handbiker Beni
Früh (Grüt ZH) und der routinierte Christoph Kunz (Reichenbach). Ausgezeichnet für ihre Leistungen
wurde zudem Manuela Schär, die Silbermedaillengewinnerin der Leichtathletik WM in
London. Heinz Frei (Oberbipp) konnte 2017 seiner beeindruckenden Sammlung zwei weitere
Medaillen von der WM in Südafrika hinzufügen. Gleichenorts fuhr die Appenzellerin Sandra
Graf (Gais) aufs Podium. Erstmals hingegen über Edelmetall an einem Grossanlass jubeln
konnten die Skifahrer Robin Cuche (Saules) und Théo Gmür mit ihren Silbermedaillen an der
WM in Tarvisio, sowie die Reiterin Nicole Geiger (2 x Bronze an der EM in Göteborg).

Erfolgreiche Nachwuchstalente
Mit zwei Medaillen an der Leichtathletik Junioren WM in Nottwil gilt Licia Mussinelli (Derendingen)
als Versprechen für die Zukunft und gehörte ebenso zu den Geehrten. Ein solches Versprechen
bereits einlösen konnte der Walliser Théo Gmür, der für seinen Vize-Weltmeistertitel als Allianz Newcomer des Jahres ausgezeichnet wurde. Mit den Paralympics 2018 in Pyeong-
Chang erwartet den Silbermedaillengewinner des WM-Riesenslaloms schon in wenigen Monaten
das nächste Highlight.

 

Die Geehrten der Swiss Paralympic Night 2017
Christoph Kunz (Reichenbach BE), Weltmeister Super-G (WM Ski alpin Tarvisio 2017)
Robin Cuche (Saules NE), Silber Super-Kombination (WM Ski alpin Tarvisio 2017)
Théo Gmür (Nendaz VS), Silber Riesenslalom (WM Ski alpin Tarvisio 2017)
Marcel Hug (Nottwil LU), Weltmeister 800 m, 1500 m und 5000 m (WM Leichtathletik London
2017)
Manuela Schär (Kriens LU), Silbermedaille 800 m (WM Leichtathletik London 2017)
Licia Mussinelli (Derendingen SO) Juniorenweltmeisterin 1500 m, Silber 800 m (Junioren-
WM Nottwil 2017)
Nicole Geiger (Zeiningen AG) Bronze Freestyle und Kür (EM Para-Equestrian Göteborg 2017)
Benjamin Früh (Grüt ZH) Weltmeister Zeitfahren & Silber Strassenrennen (WM Para-cycling
Pietermaritzburg)
Heinz Frei (Oberbipp BE) Silber Zeitfahren & Bronze Strassenrennen (WM Para-cycling Pietermaritzburg)
Sandra Graf (Gais AR) Silber Zeitfahren (WM Para-cycling Pietermaritzburg)

Fotos der Veranstaltung:
http://www.michaelfund.com/SPN2017

Christoph Kunz

Ski alpin

Théo Gmür

Ski alpin

Robin Cuche

Ski alpin

Marcel Hug

Leichtathletik

Manuela Schär

Leichtathletik

Heinz Frei

Para-cycling, Leichtathletik

Sandra Graf

Para-cycling, Leichtathletik

Benjamin Früh

Para-cycling

Nicole Geiger

Para-Equestrian