Kein Glück für die Schweiz an der Heim-WM im Bogenschiessen

In luzernischen Nottwil trafen sich 150 Athletinnen und Athleten aus 25 Nationen um die besten Bogenschützinnen und –schützen der Welt zu küren. Magali Comte und Martin Imboden vertraten die Schweiz, leider am Ende ohne aufs Treppchen zu steigen. Obwohl der Oberwalliser Martin Imboden (aus Visp/VS) im Achtelfinal einen neuen persönlichen Rekord schoss, unterlag er dem Italiener Matteo Bonacina, der eine noch höhere Punktezahl schoss. Für die Westschweizerin Magal Comte (aus Lancy/GE) kam die WM etwas zu früh. Sie hatte auf eine neue Technik umgestellt, dementsprechend konnte sie ihr Potenzial im Sechzehntelfinal gegen die Polin Alicja Bukhanska nicht abrufen und schied aus.

Magali Comte

Bogenschiessen

Martin Imboden

Bogenschiessen

Athlet Sportart Klasse Disziplin Rang
Martin Imboden Bogenschiessen Compound 9. Rang
Martin Imboden Tir à l’arc Compound 9. Rang
Martin Imboden Bogenschiessen Compound 9. Rang