Quick Facts

  • Status

    Aktiv
  • Wohnort

    2333 La Cibourg BE

  • Geburtsdatum

    28.11.1985

  • Wettkampfklasse

    6

  • Behinderung

    Diplegie

  • Behinderungsgrund

    Geburtsgebrechen

Als Sohn eines Sportlehrers kam Valentin Kneuss von klein an mit Sport in Berührung und versuchte sich in verschiedensten Sportarten. Beim Tischtennis spielen blieb er hängen, denn dabei behinderte ihn seine Diplegie am wenigsten und er konnte ausgezeichnet mit Nichtbehinderten mithalten. Lange Zeit spielte er ausschliesslich im validen Sport Tischtennis, bis hin zur 1. Liga in der Schweiz. 2006 fanden die Para-Tischtennis Weltmeisterschaften in Montreux statt. Valentin Kneuss erfuhr davon und wollte sich für diesen Anlass qualifizieren. Da er aber noch nicht für das paralympische Tischtennis klassifiziert war, war eine Teilnahme nicht möglich. Doch er fand Anschluss im Paralympischen Sport und nahm ab 2007 für PluSport und die Schweiz an vielen internationalen Turnieren teil. 2009 erstmals an einer Europameisterschaft in Genua, wo er das Achtelfinale erreichte.

Ein Jahrzehnt Tischtennis

Mittlerweile trainiert der stehend spielende Valentin Kneuss mehr als zehn Stunden pro Woche an der Tischtennisplatte. Zum einen in seinem Verein Rossens, zum anderen feilt er mit einem Privattrainer an seiner Technik. Die Matches in seiner Klasse 6 im Tischtennis sind sehr taktisch und die Ballwechsel etwas länger. Da die Athleten dieser Klasse nicht ganz so flink auf den Beinen sind, spielen sie stets nahe am Tisch und versuchen sich so wenig wie möglich zurück drängen zu lassen. Somit sind aufgrund der kürzeren Wege des Balles das Lesen des Spiels und das Rückschlagspiel für Athleten wie Valentin Kneuss zentral. Seine Spezialität ist der Aufschlag, welchen er mit sehr viel Drall zu spielen vermag. So versucht er, den Gegner von Beginn weg unter Druck zu setzen.

Neben dem Techniktraining macht eine starke Physis einen guten Tischtennisspieler aus. Kneuss hat deshalb seit 2018 vermehrt begonnen, seinen Fokus auf diesen Teil des Sports zu legen und ist deshalb regelmässig auf dem Fahrrad unterwegs oder im Kraftraum anzutreffen. Der dritte Pfeiler seines Trainings ist der mentale Aspekt. Mit einem Mentaltrainer zusammen und mit Meditation arbeitet er daran, in den wichtigen Punkten zum Satz- und Matchende fokussiert zu bleiben, präzise zu spielen und die Nerven zu behalten. Das verbesserte Zusammenspiel auf allen drei Ebenen soll Valentin Kneuss helfen, sich in den Ranglisten und Turnieren weiter nach oben zu spielen und sich seinen Traum einer Paralympics Qualifikation zu erfüllen.

Im Herbst 2018 wurde Valentin Kneuss erstmals Vater und geniesst seither das Leben mit seiner kleinen Familie. Neben Familie und Sport arbeitet er als Sozialarbeiter.

Jahr Event Sportart Klasse Disziplin Rang
2019 EM ITTF Para Tischtennis Europameisterschaft Helsingborg (SWE), 15. - 22.09.2019 in Helsingborg (SWE) Tischtennis 6 Single Gruppenphase
2017 EM Tischtennis Lasko, 26. - 05.10.2017 in Lasko (SVK) Tischtennis 6 Single Gruppenphase
2017 EM Tischtennis Lasko, 26. - 05.10.2017 in Lasko (SVK) Tischtennis 6 Team Gruppenphase
2015 EM Tischtennis Vejle, 09. - 18.10.2015 in Vejle (DEN) Tischtennis 6 Single Achtelfinale
2014 WM Tischtennis Peking, 06. - 15.09.2014 in Peking (CHI) Tischtennis 6 Single Gruppenphase
2013 EM Tischtennis Lignano, 25. - 05.10.2013 in Lignano (ITA) Tischtennis 7 Single Gruppenphase
2011 EM Tischtennis Split, 19. - 30.10.2011 in Split (CRO) Tischtennis 6 Single Achtelfinale
2009 EM Tischtennis Genua, 03. - 14.06.2009 in Genua (ITA) Tischtennis 6 Single Achtelfinale