Quick Facts

  • Status

    Aktiv
  • Wohnort

    8370 Sirnach TG

  • Geburtsdatum

    18.09.1991

  • Beruf

    Kauffrau

  • Wettkampfklasse

    PTS5

  • Disziplinen

    750 m Schwimmen
    20 km Fahrrad
    5 km Laufen

  • Behinderung

    keine Finger an der linken Hand

  • Behinderungsgrund

    Geburtsgebrechen

  • Webseite

    www.stephanie-baumann.ch


Stephanie Baumann auf ...

Die in Sirnach wohnhafte Thurgauerin wurde im September 1991 ohne Finger an der linken Hand geboren. Sie hat einen jüngeren Bruder und eine ältere Schwester. Beide sind nicht ausserordentlich sportlich. „Meiner Mutter lag sehr viel daran, dass ich trotz Behinderung integriert war und mich nicht nur zu Hause aufhielt. Also suchten wir nach Angeboten, die für mich spannend waren und in einer Gruppe durchgeführt wurden. Mit sieben Jahren begann ich somit mit Karate, was mir sehr viel Spass machte.“, erzählte Baumann.

Einige Jahre später kam sie durch Zufall – bei einem Differenzschwimmen – das erste Mal mit dem Schwimmsport und Ihrer heutigen Schwimm-Trainerin Franziska Schneider in Berührung. Beide verstanden sich von Anhieb sehr gut, worauf Baumann regelmässig ihr Training besuchte. Mit 14 Jahren trat Sie das dann zum ersten Mal an einer Schweizermeisterschaft in der Kategorie S9 an und gewann sogleich. Bis 2016 bestritt sie regelmässig Wettkämpfe im Schwimmen, trainierte Hart und kehrte aus Zeitgründen Karate den Rücken zu. Schnell konnte sie sich sogar für internationale Bewerbe qualifizieren, wo sie auch Medaillen gewinnen konnte.

Doch merkte die Freiluftliebhaberin mit der Zeit, dass ihr das Training im Becken nicht reichte. „Ich liebe es draussen in der Natur zu sein, mich frei zu bewegen. Das ging mir beim vielen Schwimmtraining mit den Jahren ab. So entschied ich mich im Herbst 2016 für eine neue Sportart, dem Triathlon. Hier konnte ich meine Leidenschaft fürs Schwimmen mit dem „Draussen sein“ und der „Bewegung“ auf dem Rad und beim Laufen ausleben.“ Nach einem Jahr Aufbautraining folgten 2017 die ersten nationalen und 2018 bereits die ersten internationale Wettkämpfe an denen Baumann teilnahm. „Ich bin noch ganz am Anfang, habe aber bereits heute grosse Ziele. Ich möchte bei den Paralympics in Paris 2024 auf der Startliste stehen. Bis dahin arbeite ich mit dem Triathleten Sämi Götz und meiner Schwimmtrainerin Franziska Schneider hart an meiner Technik und Kondition.“

Stephanie Baumann machte während ihrer Sportlichen Laufbahn die Ausbildung zur Kauffrau und arbeitet zum heutigen Zeitpunkt in der Abteilung BVG bei der Zürich Versicherung. Sie liebt die Japanische Kultur vom Essen bis zu den Mangas, welche Sie bei guter Musik gerne selbst zeichnet.

Als wir Stephanie Baumann fragten, warum sie so viel Zeit in Ihrem Leben mit Sport verbringt, antwortete sie:
Der Sport ist für mich mit allem Drum und Dran zu einer zweiten Familie geworden. Ich treffe Gleichgesinnte mit jenen ich Kopf an Kopf um Medaillen Kämpfe, mit denen ich mich aber auch über Wettkampfstrategien und andere Tücken des Alltags austauschen kann. Ich habe durch den Sport sehr viele tolle Menschen kennengelernt, was mich sehr bereichert hat.

Jahr Event Sportart Klasse Disziplin Rang
2019 WM Para-Triathlon Lausanne (SUI), 29. - 01.09.2019 in Lausanne (SUI) Para Triathlon PTS5 - 9 (von 9)