Quick Facts

  • Status

    Aktiv
  • Wohnort

    4938 Rohrbachgraben - BE

  • Geburtsdatum

    30.07.2005

  • Beruf

    Schülerin

  • Wettkampfklasse

    T54

  • Disziplinen

    100m, 200m

  • Behinderung

    Spina Bifida

  • Behinderungsgrund

    Geburtsgebrechen

In der Bewegungsgruppe, welche die junge Leichtathletin Linda Flury, in ihrer Schule besuchte, fehlte ihr schnell die Action. Deshalb machte sich Linda, die wegen Spina Bifida (offener Rücken) im Rollstuhl sitzt, mit ihren Eltern auf die Suche nach einem anderen Sportangebot und wurde im Paraplegiker Zentrum in Nottwil fündig. Dort treffen sich jeweils am Mittwochnachmittag Jugendliche zum gemeinsamen Sporttreiben.

Von Leiter Paul Odermatt wurde sie kurzerhand in einen Rennrollstuhl gesetzt und Linda fand an diesem Sport und dem Training mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten schnell Freude. In diesen Trainings werden vor allem Sprints über 100m geübt. Aber auch Fahrspiele und technische Elemente wie Slalom fahren, finden Platz im Training. Linda Flury gefallen vor allem die Sprints, da sie dort Vollgas geben kann und sich um nichts anderes kümmern muss. In diesen Trainings ist auch Marcel Hug oft anzutreffen, das grosse Vorbild von Linda. In den Pausen kann sie ihn jeweils ausfragen und er steht ihr mit Tipps und Tricks zur Seite.

Auf ihrer gewohnten Trainingsanlage in Nottwil bestreitet Linda Flury anfangs August 2019 die Juniorenweltmeisterschaft. Diese beginnt einen Tag nach ihrem 14. Geburtstag, womit sie das Mindestteilnahmealter gerade rechtzeitig erreicht. Einen Monat vor der WM ist Linda noch nicht nervös, ist sich aber sicher, dass die Nervosität noch kommen wird.

An der Weltmeisterschaft möchte sie in erster Linie eine schnelle Zeit fahren und ihr eigenes Ding durchziehen. Dabei kann sie auf die Unterstützung einiger Fans zählen, welche sie an der Heim WM anfeuern werden. Linda Flury fühlt sich im Schweizer Team sehr wohl. Oft trainiert sie in derselben Gruppe wie Dario Studer und Licia Mussinelli.

Neben der Schule und dem Sport ist Linda sehr kreativ. Sie denkt sich gerne eigene Fantasy-Geschichten aus und schreibt diese von Hand oder am Computer nieder. Nach der obligatorischen Schulzeit möchte sie eine Lehre als Floristin machen.