Quick Facts

  • Wohnort

    8492 Wila (ZH)

  • Geburtsdatum

    02.07.1992

  • Beruf

    Kauffrau

  • Wettkampfklasse

    T 62

  • Disziplin

    100 m

  • Behinderung

    beidseitige Unterschenkelamputation

  • Behinderungsgrund

    Menigokokken Sepsis (Bakterielle Erkrankung)

  • Website

    https://www.abassia-rahmani.com/

Die Zürcherin, deren Vater aus Algerien stammt, liess sich auch durch ihre Behinderung nicht die positive Lebenseinstellung nehmen. Die Unterschenkel der damals 16-Jährigen mussten als Folge einer Viruserkrankung 2009 amputiert werden. Fünf Jahre später begann die Athletin mit dem Behindertensport und durfte 2016 mit der Bronzemedaille an der Leichtathletik-EM in Grosseto ein erstes und mit dem vierten Rang im 200 m-Final an den Paralympics ihr zweites grosses Highlight in ihrer noch jungen Karriere feiern.

Kontakt

Individualsponsoring

SALTO Systems AG, Eschlikon

Jahr Event Sportart Klasse Disziplin Rang
2017 WM Leichtathletik London, 14. - 23.07.2017 in London (GBR) Leichtathletik T 43/44 100 m 12. Rang
2017 WM Leichtathletik London, 14. - 23.07.2017 in London (GBR) Leichtathletik T 43/44 200 m 6. Rang
2017 WM Leichtathletik London, 14. - 23.07.2017 in London (GBR) Leichtathletik T 43/44 400 m 4. Rang
2016 Paralympics 2016 Rio de Janeiro, 07. - 18.09.2016 in Rio de Janeiro (BRA) Leichtathletik T 43/44 100 m 11. Rang
2016 Paralympics 2016 Rio de Janeiro, 07. - 18.09.2016 in Rio de Janeiro (BRA) Leichtathletik T 43/44 200 m 4. Rang
2016 Leichtathletik EM Grosseto, 10. - 16.06.2016 in Grosseto (ITA) Leichtathletik T 43/44 100 m 3. Rang